POL-ME: Nach Zusammenstoß mit Bus: Polizei sucht Zeugen – Mettmann – 2110112 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits Ende September berichtete, war am Montagvormittag (27. September 2021) am Jubiläumsplatz in Mettmann ein 89-jähriger Fußgänger von einem Linienbus angefahren und dabei schwer verletzt worden (siehe Pressemeldung OTS 2109141: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/5032119).

Die Ermittlungen hinsichtlich des genauen Unfallhergangs sind immer noch nicht abgeschlossen. Nach aktuellem Stand der Erkenntnisse hatte der Busfahrer den 89-Jährigen beim Abbiegen auf die Schwarzbachstraße nicht beachtet. So kam es gegen 11 Uhr zum Zusammenstoß, wobei der 89-Jährige derart schwer verletzt wurde, dass er stationär in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wo er sogar operiert und intensivmedizinisch behandelt werden musste.

Noch immer befindet sich der 89-Jährige aufgrund der Unfallfolgen in ärztlicher Behandlung und konnte bislang auch noch nicht wieder nach Hause zurückkehren.

Da das für die Unfallermittlungen zuständige Verkehrskommissariat der Kreispolizei Behörde Mettmann aufgrund der aktuellen Erkenntnislage davon ausgeht, dass der Unfallhergang von mehreren Zeugen beobachtet worden sein muss, bittet die Polizei nun noch einmal um sachdienliche Hinweise von Zeugen, die bislang vielleicht keinen Anlass gesehen hatten, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Mettmann jederzeit unter der Rufnummer 02104 982-6350 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*