POL-ME: Papiercontainer in Brand gesetzt – die Polizei ermittelt – Velbert – 2110107 (FOTO)

Mettmann (ots) –

In der Nacht zu Donnerstag (21. Oktober 2021) brannte ein Papiercontainer an der Von-Humboldt-Straße in Velbert. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der Inhalt absichtlich angezündet wurde und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 00:30 Uhr meldete ein 43-jähriger Velberter der Polizei einen brennenden Müllcontainer an der Von-Humboldt-Straße in Velbert-Birth. Die schnell eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten fest, dass der Inhalt eines Altpapiercontainers, welcher gegenüber der Haus-Nummer 57 aufgestellt war, brannte.

Der Brand konnte schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Müllcontainer verhindert werden. Der Metallcontainer wurde durch den Brand leicht beschädigt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere hundert Euro.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Inhalt absichtlich angezündet wurde. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*