BPOL NRW: Frau weist Senior auf Maskenpflicht hin und wird angegriffen – Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung

Hagen (ots) –

Weil ein 76-Jähriger sich gestern Abend (26. Oktober) weigerte eine Maske im Hagener Hauptbahnhof zu tragen, beleidigte und griff dieser eine 57-Jährige an. Ein 41-Jähriger Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes kam der Frau zur Hilfe.

Gegen 19 Uhr, soll die Hagenerin, die auch für einen Sicherheitsdienst arbeitet, den Mann auf die Maskenpflicht im Hauptbahnhof Hagen hingewiesen haben. Der polizeibekannte Rentner soll sofort aggressiv reagiert haben. Nach Zeugenaussagen soll er die 57-Jährige beleidigt und geschubst haben.

Ein Arbeitskollege der Frau soll ihr dann zur Hilfe gekommen sein. Dabei soll der Hagener Senior Verletzungen am Handgelenk davongetragen haben. Alarmierte Bundespolizisten überprüften die Beteiligten, leisteten Erste Hilfe und führten sie zur Bundespolizeiwache.

Dort leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein. *BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012 Mobil: +49 (0) 173 71 50 710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*