POL-ME: Roller-Fahrer entzieht sich Polizeikontrolle – Hilden – 2201035 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Ein 35-jähriger Roller-Fahrer hat sich am Donnerstag (6. Januar 2022) gegen 15.15 Uhr einer Polizeikontrolle in Hilden entzogen und flüchtete vor der Polizei. Der Mann konnte kurze Zeit später gestellt werden. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Das war geschehen:

Im Rahmen einer Kontrolle zur Verkehrsüberwachung wollten Polizistinnen und Polizisten einen Roller-Fahrer an einer eingerichteten Kontrollstelle an der Hochdahler Straße/ Zum Forsthaus anhalten. Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt in Richtung Hilden stadteinwärts fort. Ein Beamter nahm die Verfolgung des Rollers mit einem Motorrad auf und folgte der Piaggio bis zur Straße Giesenheide. Dort hatte der Fahrer den Roller auf einem Firmengrundstück abgestellt und konnte schließlich in unmittelbarer Nähe kontrolliert werden.

Bei dem Mann handelte es sich um einen 35-jährigen Hildener, der keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen konnte und sich deswegen bewusst der Kontrolle entziehen wollte. Zudem ergab sich der Verdacht, dass der Roller technische Mängel hatte. Die Piaggio wurde sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

.

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*