POL-ME: Sachbeschädigung an Amtsgericht – die Polizei ermittelt – Ratingen – 2201067 (FOTO)

Mettmann (ots) –

In der Zeit von Dienstagnachmittag (11. Januar 2022) bis Mittwochmorgen (12. Januar 2022) kam es zu einer Sachbeschädigung im Eingangsbereich des Amtsgerichtes Ratingen an der Düsseldorfer Straße. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Am Mittwochmorgen, 07:00 Uhr, beabsichtigte eine 42-jährige Zeugin, das Gebäude des Amtsgerichtes Ratingen an der Düsseldorfer Straße mittels des rechtsseitig des Eingangsbereiches angebrachten Chipkartenlesers zu betreten. Sie stellte hierbei fest, dass das Lesegerät mutwillig zerstört und unbrauchbar gemacht worden war.

Die Zeugin informierte die Polizei, welche ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung einleitete. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen wurde der Chipkartenleser in der Zeit von Dienstagnachmittag, 16:00 Uhr, bis Mittwochmorgen, 07:00 Uhr, beschädigt.

Hinweise auf den oder die Täter liegen derzeit nicht vor.

Die Beamten stellten im Rahmen der Spurensicherung einen Hammer sicher, welcher augenscheinlich am Tatort zurückgelassen wurde. Ob mittels des Hammers das Lesegerät beschädigt wurde, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*