BPOL NRW: Bundespolizei verhaftet 32-jährigen Bulgaren auf der Bundesautobahn A 52 (FOTO)

Kleve -Kmepen – Niederkrüchten (ots) –

Am frühen Freitagmorgen, 14. Januar 2022 um 1:00 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei auf der Bundesautobahn A 52 an der Anschlussstelle Elmpt einen 32-jährigen Bulgaren als Beifahrer eines Audi A 6 mit Bochumer Zulassung. Im Rahmen der Personalienüberprüfung stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft in Passau den Reisenden mit einem Haftbefehl wegen Urkundenfälschung suchte. Hiernach hatte der Gesuchte noch eine Geldstrafe in Höhe von 2.800 EUR zu zahlen oder eine 140-tägige Haftstrafe zu verbüßen. Der Bulgare wurde daraufhin vor Ort verhaftet und zur weiteren Sachbearbeitung zum Bundespolizeirevier Kempen gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen brachten die Beamten den Mann am heutigen Morgen in das Gefängnis in Moers-Kapellen, da er die fällige Geldstrafe nicht bezahlen konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Kleve Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0 E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94 47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*