BPOL NRW: Vandalismus am Bahnhof Ahlen – Bundespolizei sucht Zeugen (FOTO)

Ahlen (ots) –

Am Samstagabend (19. März) haben Bundespolizisten am Bahnhof Ahlen Vandalismusschäden festgestellt.

An einem Wartehäuschen am Gleis 6 haben Unbekannte drei Glasscheiben zerstört. Zwei Scheiben in der Größe von 0,40 X 1,20 Metern waren komplett aus dem Rahmen getreten und in die Gleise geworfen worden. Eine weitere Scheibe der gleichen Größe befand sich komplett zersplittert noch im Rahmen. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Die Bundespolizei fragt: Wer kann Angaben zur Tatzeit oder sogar zu Tatverdächtigen machen? Hinweise bitte an die kostenfreie Hotline der Bundespolizei unter 0800 / 6 888 000.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Pressestelle Markus Heuer Telefon: 0251 97437 – 1011 E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*