POL-W: RS Versuch die Handtasche zu entreißen gescheitert

Wuppertal (ots) –

Bei einem versuchten Handtaschenraub am vergangenen Samstag (19.03.2022, gegen 17:00 Uhr) auf der Kreuzbergstraße in Remscheid erlitt eine Frau Verletzungen.

Die 85-jährige Remscheiderin befand sich auf der Kreuzbergstraße in Höhe der Zufahrt eines Discountmarktes aus Richtung Haltestelle „Lüttringhausen“ kommend, als sich ihr ein Täter von hinten näherte, nach ihrer Tasche griff und versuchte ihr diese zu entreißen. Der Frau gelang es ihre Tasche festhalten, stürzte dabei aber zu Boden und erlitt Verletzungen.

Ohne Beute floh der Räuber, der eventuell in Begleitung weiterer männlicher Personen war, vom Tatort.

Zeugen kümmerten sich um die verletze Frau und versuchten die Verfolgung der Verdächtigen aufzunehmen.

Den Mann, der versucht hatte, ihr die Tasche zu entreißen, beschrieb die Zeugin als männlich, circa 20 bis 25 Jahre alt und auffallend groß (etwa 1,90 bis 2,00 Meter). Er hatte eine sehr dünne Figur und trug weiße Sneaker.

Zur Klärung des Sachverhaltes und Ergreifung des Täters sucht das Kriminalkommissariats in Remscheid nach Zeugen der Tat. Hinweisgeber können sich unter der Rufnummer 0202/284-0 an die Polizei wenden. (weit)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*