POL-GM: Kollision im Kreuzungsbereich forderte zwei Schwerverletzte – Rettungshubschrauber im Einsatz

Marienheide (ots) –

Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorradfahrers mit Sozia und eines PKW ereignete sich am Sonntagnachmittag, 27.März gegen 19:20 Uhr auf der „Gummersbacher Str.“ (B256) in Marienheide-Kalsbach: Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Marienheide mit seiner 57jährigen Sozia die „Gummersbacher Str.“ (B256) aus Richtung Marienheide-Kalsbach in Richtung Marienheide-Rodt. Zeitgleich beabsichtigte ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Wuppertal die B256 aus Richtung „Wiesenstraße“ kommend in Richtung „Eickenstraße“ zu queren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer sowie die Sozia wurden durch den Unfall schwer verletzt: Der Fahrer wurde durch einen Rettungswagen in ein nahgelegenes Krankenhaus eingeliefert; die schwerstverletzte Sozia wurde unter Lebensgefahr durch einen Rettungshubschrauber in eine Fachklinik zugeführt. Der Fahrer am Steuer des Pkw blieb unverletzt. Es entstand Totalschaden an beiden Fahrzeugen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Gummersbacher Straße (B256) teilweise komplett gesperrt werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Leitstelle Telefon: 02261 8199-625 Fax: 02261 8199-607 E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*