POL-RBK: Burscheid – Zwei Radfahrer bei Überholmanöver verletzt

Burscheid (ots) –

Am Dienstag (29.03.) befuhren zwei Fahrradfahrer nebeneinander die Balkantrasse von Burscheid in Richtung Wermelskirchen.

Ein weiterer Radfahrer beabsichtigte, die beiden Personen zu überholen. Dem bisherigen Ermittlungsstand zufolge hat er mehrfach die Klingel betätigt, um beiden Personen seine Absicht des Überholens zu verdeutlichen. Allerdings wurde seine Klingel offenbar nicht gehört.

Da aber die beiden langsameren Radfahrer in einem für den schnelleren Radler ausreichenden Abstand nebeneinander fuhren, wollte dieser zwischen ihnen hindurchfahren. In genau diesem Moment zog einer der parallel fahrenden Fahrradfahrer leicht in die Mitte, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Bei dem Zusammenstoß wurden der 59-jährige Verursacher aus Wermelskirchen leicht und ein 74-jähriger Radfahrer aus Mayschoß schwer verletzt. Dieser musste durch einen Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 400 Euro. (sm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*