POL-ME: Zusammenstoß im Einmündungsbereich – 32-Jährige schwer verletzt – Heiligenhaus – 2204058 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am Mittwochmorgen, 13. April 2022, kam es im Einmündungsbereich der Velberter Straße / Konserheider Weg in Heiligenhaus zu einem Zusammenstoß eines 5er BMW mit einem Hyundai. Die 32-jährige Hyundai-Fahrerin wurde hierbei so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Das war geschehen:

Gegen 07:15 Uhr befuhr ein 32-jähriger Velberter mit seinem 5er BMW den Konserheider Weg in Richtung Velberter Straße. Im Einmündungsbereich zur Velberter Straße hatte er die Absicht, die Velberter Straße zu überqueren und seine Fahrt auf der gegenüberliegenden Humboldtstraße geradeaus fortzusetzen.

Ohne auf eine vorfahrtberechtigte 32-jährige Heiligenhauserin zu achten, welche auf der linken Fahrspur der zweispurigen Velberter Straße mit ihrem Hyundai in Richtung Velbert fuhr, querte der BMW-Fahrer die Velberter Straße. Die Heiligenhauserin stieß mit ihrem Hyundai mit dem von links kommenden BMW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai über den rechten Fahrstreifen der Velberter Straße geschleudert und überfuhr die Bordsteinkante der Humboldtstraße. Erst an einem auf dem Gehweg aufgestellten Verkehrszeichen wurde der Hyundai gestoppt.

Die 32-jährige Heiligenhauserin wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie nach einer erstmedizinischen Versorgung der hinzugezogenen Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 32-jährige Velberter blieb durch den Zusammenstoß unverletzt.

Sowohl der 5er BMW als auch der Hyundai Active wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf über 10.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*