POL-EN: Hattingen- Randalierer landet im Polizeigewahrsam

Hattingen (ots) –

Ein 46-jähriger Hattinger randalierte am Dienstagnachmittag in dem Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Straße am Büchsenschütz, die Anwohner informierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen hatte der Hattinger, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand, seine Hose ausgezogen und verhielt sich aggressiv und unkooperativ den Beamten gegenüber. Er baute sich körperlich auf und widersetzte sich jeder Anordnung. Zur Verhinderung weitere Straftaten sollte der Hattinger in Gewahrsam genommen werden, dagegen widersetzte er sich vehement. Er trat und spuckte nach den Beamten und sperrte sich massiv, so dass weitere Unterstützungskräfte hinzugerufen wurden. Er wurde zur Polizeiwache in Hattingen gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend wurde er in das Gewahrsam eingeliefert. Die Beteiligten blieben alle unverletzt. Während des Einsatzes ergaben sich Hinweise darauf, dass der 46-Jährige in seiner Wohnung Betäubungsmittel anbaut. Bei der Staatsanwaltschaft wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt und die Wohnung wurde durchsucht. Es konnte eine größere Hanfplantage aufgefunden werden. Die Pflanzen wurden sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*