POL-ME: Mülltonne in Brand gesetzt – Ratingen – 2204113 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am Dienstagabend (26. April 2022) eine Mülltonne in Ratingen-Hösel in Brand gesetzt. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein, weshalb die Polizei auf der Suche nach Zeugen ist.

Das war geschehen:

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte gegen 18.45 Uhr eine brennende Mülltonne im Garten eines Hauses an der Straße Langenbroich und verständigte die Feuerwehr. Anschließend versuchte er, mit einem Gartenschlauch die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen-Hösel waren schnell vor Ort und konnten die brennende Mülltonne nach kurzer Zeit löschen. Zwei weitere Tonnen wurden durch den Brand stark beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Brand vorsätzlich gelegt worden sein, weshalb die Polizei in Ratingen fragt: Wer hat ungewöhnliche Beobachtungen rund um den Brandort gemacht und kann Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen geben? Die Polizei in Ratingen ist jederzeit unter der Nummer 02102 9981-6210 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*