POL-ME: Drei Geschwindigkeitsmessgeräte demoliert – Polizei ermittelt – Ratingen – 2205002 (FOTO)

Mettmann (ots) –

In der Nacht zum 01. Mai 2022, zwischen 23:00 Uhr und 04:30 Uhr zerstörten unbekannte Täter drei stationäre Einrichtungen zur Geschwindigkeitsüberwachung in Ratingen.

Ein vorbeikommender Zeuge meldete gegen 04:30 Uhr verdächtige Feststellungen am Geschwindigkeitsmessgerät auf der Volkardeyer Straße. Nach Eintreffen der Beamten der Polizeiwache Ratingen wurde festgestellt, dass die Anlage durch Einschlagen der Frontscheiben, durch versuchte Brandlegung und durch Farbschmierereien unbrauchbar gemacht wurde.

Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten zudem fest, dass die Anlagen auf der Fritz-Bauer-Straße und der Kaiserswerther Straße auf gleicher Weise zerstört wurden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Die weitere Fahndung nach dem oder den Täter verlief negativ.

Die Polizei hat Ermittlungen und drei Strafverfahren eingeleitet und fragt: Wer hat möglicherweise noch beobachtet, wie die Messgeräte demoliert wurde oder weiß unter Umständen sogar, wer der/ die Täter sind? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen. (tp)

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*