POL-W: W – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal: 23-Jähriger erlitt Stichverletzungen

Wuppertal (ots) –

Am 03.05.2022, gegen 20:00 Uhr, griffen mehrere Männer in der Straße Wall einen 23-jährigen Mann, welcher an der Bushaltestelle „Wall/Museum“ wartete, unvermittelt an. Dabei erlitt der Geschädigte lebensgefährliche Stichverletzungen im Oberkörperbereich.

Die mutmaßlichen Täter flüchteten, während der 23-Jährige zunächst von Passanten, dann von Rettungskräften und später stationär im Krankenhaus versorgt wurde. Eine Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der 0202 / 284 0 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Herr Staatsanwalt Patrick Penders 0202/5748-208

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*