POL-ME: Auf Schulgelände gedriftet? Polizei zieht unter Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr – Mettmann – 2205059 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am späten Samstagabend (7. Mai 2022) sollen einige junge Autofahrer auf dem Schulgelände des Mettmanner Berufskollegs mit ihren Fahrzeugen gedriftet sein. Bei der anschließenden Kontrolle stellte die Polizei fest, dass einer der Beteiligten unter dem Einfluss von Drogen stand. Es wurden gleich mehrere Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Folgendes war geschehen:

Gegen 21:40 Uhr meldeten sich gleich mehrere Anwohner der Koenneckestraße in Mettmann bei der Polizei. Übereinstimmend berichteten sie davon, dass sich auf dem Schulgelände des dortigen Berufskollegs mehrere Personen mit insgesamt fünf Autos aufhalten würden und dass diese dort so genannte „Drifts“ vollzögen.

Als die Polizei kurz darauf an dem Schulgelände eintraf, kontrollierte sie die dort anwesenden Personen und Fahrzeuge. Hierbei stellten sie fest, dass einer der Fahrer, ein 18-jähriger Wülfrather, augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein daraufhin bei dem BMW-Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf THC.

Bei zwei weiteren Anwesenden stellten die Polizisten nicht eingetragene technische Veränderungen (nicht erlaubtes Tuning) an den Fahrzeugen fest. An einem anderen Fahrzeug hingegen passten die Kennzeichen nicht zum dazugehörigen Auto. Insgesamt musste die Polizei so vier Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstatten und ein Verwarngeld erheben.

Der unter Drogen stehende BMW-Fahrer musste mit zur Wache, wo zur weiteren Beweisführung eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm wurde das Führen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr vorübergehend untersagt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*