FW-EN: Zahlreiche Sturmeinsätze in Ennepetal

Ennepetal (ots) –

Wie auch andere Städte wurde die Feuerwehr Ennepetal auf Grund von Unwetter am heutigen 20.05.2022 zu zahlreichen Einsätzen alarmiert. Wo sich der Vormittag als ereignislos gestaltete, traf das Sturmtief gegen 15:30 Uhr auf die Stadt. Vorsorglich wurde im Staabsraum der Feuerwehr Ennepetal, mit Absprache der Leitstelle Ennepe-Ruhr-Kreis, ab 15:00 Uhr eine technische Einsatzleitung gebildet. Diese ermöglichte eine Eigenkoordination der städtischen Einsatzkräfte bei anfallenden Einsätzen durch den Führungsdienst der Feuerwehr Ennepetal. Die ersten Alarmierungen erfolgten gegen 16:00 Uhr. Zeitgleich hatten sich mehrere Gullideckel im Stadtgebiet, aufgrund von massiven Niederschlägen angehoben, die durch verschiedene Löschgruppen der freiwilligen Feuerwehr eingesetzt wurden. Die Niederschläge hatten ebenfalls zur Folge, dass mehrere Keller in Wohngebäuden vollliefen und durch die Einsatzkräfte ausgepumpt werden mussten. Höhepunkt des Einsatzaufkommen war gegen 16:45 Uhr als es zur Teilabspüllungen an einer Hauptverkehrsstraße gekommen war. Hier musste mit schwerem Gerät, die Fahrbahn von Geröll und Unrat befreit werden. Dazu wurde das TLF 3000 der LG Rüggeberg mit integriertem Räumschild zur Einsatzstelle alarmiert. Die Straße konnte nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden. Gegen 18:00 Uhr flaute das Unwetter ab, sodass das normale Tagesgeschehen wieder aufgenommen werden konnte. Es folgten lediglich kleinere Folgeeinsätze die durch die Kräfte der Hauptwache abgearbeitet wurden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal über Einsatzzentrale erreichbar Telefon: 02333 736 00 E-Mail: feuerwehr@ennepetal.de www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*