POL-GM: 20-Jähriger erlitt bei Streit Schnittverletzung

Waldbröl (ots) –

Leichte Schnittverletzungen hat ein 20-Jähriger am Sonntagmorgen (29. Mai) bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes im Raabeweg erlitten. Der 20-Jährige und ein 21-jähriger Begleiter waren gegen 00.10 Uhr auf dem Parkplatz auf eine Gruppe von drei Männern gestoßen. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der 20-Jährige durch eine zu Bruch gegangene Wodkaflasche Schnittverletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Waldbröler Krankenhaus, das er nach einer ambulanten Versorgung wieder verlassen konnte. Der Begleiter des 20-Jährigen sowie eine während des Streits hinzugekommene 17-Jährige wurden im Rahmen der Auseinandersetzung ebenfalls von Tritten getroffen, bedurften aber keiner ärztlichen Behandlung. Als die Polizei kurz darauf eintraf, rannten die drei Tatverdächtigen davon. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Waldbröl in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*