BPOL NRW: Gesuchter zahlt Geldstrafe bei Bundespolizei am Airport Niederrhein

Kleve – Weeze (ots) –

Am 31.05.2022 um 08:30 Uhr wurde ein 31-jähriger Kroate bei der Ausreisekontrolle am Flughafen Weeze für den Flug nach Zagreb – Kroatien vorstellig. Bei der Überprüfung seiner Personalien in den polizeilichen Datenbeständen wurde eine Fahndungsausschreibung der Staatsanwaltschaft Regensburg bekannt. Hiernach wurde er im Jahr 2021 wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen vom Amtsgericht Straubing zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt. Da der Verurteilte nicht die gesamte Strafe bezahlt hat, wurde er durch die Staatsanwaltschaft Regensburg zur Festnahme ausgeschrieben. Die Ersatzfreiheitsstrafe von 6 Tagen konnte durch Zahlung der Restgeldstrafe von 90 Euro und Kosten in Höhe von 96 Euro abgewendet werden. Nach Zahlung der Geldstrafe setzte er seine Reise fort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Kleve Christa Kamaric

Telefon: 02821 7451 0 E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94 47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*