POL-ME: Polizei nimmt Räuber auf frischer Tat fest – Ratingen – 2206019 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Nach einem Raubdelikt in einer Zentralen Unterkunftseinrichtung für Geflüchtete an der Daniel-Goldbach-Straße in Ratingen am frühen Donnerstagmorgen, 02. Juni 2022, konnte die Polizei die 28 und 35 Jahre alten Tatverdächtigen auf frischer Tat festnehmen. Die Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.

Das war geschehen:

Gegen 06 Uhr suchten zwei 28 und 35 Jahre alte Bewohner der Zentralen Unterkunftseinrichtung das Zimmer eines 23-jährigen Mannes auf. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie von dem im Bett liegenden Mann die Herausgabe von Bargeld und seines Handys. Als dieser den Forderungen nicht nachkam, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in dessen Verlauf ihm der 28-Jährige mit einem Messer zwei Stichverletzungen zufügte. Der Zimmernachbar des 23-Jährigen wurde ebenfalls von den Tatverdächtigen körperlich angegriffen und durch Schläge verletzt.

Anschließend entwendeten die Männer Bargeld und zwei Handys und verließen das Zimmer der Geschädigten mitsamt ihrer Tatbeute.

Die Geschädigten informierten über den im Haus befindlichen Sicherheitsdienst die Polizei und erstatteten Anzeige. Beide Geschädigten wurden durch die hinzugezogenen Rettungskräfte erstmedizinisch versorgt und der 23-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die 28 und 35 Jahre alten Tatverdächtigen konnten von den eingesetzten Beamten in ihren Zimmern der Unterkunftseinrichtung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Auch die Tatbeute konnte sichergestellt werden.

Die polizeilich bereits in Erscheinung getretenen Männer wurden zur Polizeiwache Mettmann gebracht und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen am heutigen Freitag, 03. Juni 2022, einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*