BPOL NRW: Bundespolizei fasst Graffitisprayer in Hilden

Düsseldorf, Mettmann (ots) –

Eingesetzte Bundespolizisten beobachteten am Dienstagabend (21. Juni), um 18.30 Uhr, zwei Jugendliche (14, 15) dabei, wie sie an einer Bahnüberführung eine Wand auf der Straße Beckersheide in Hilden mit Farbe besprühten. Die Beamten griffen ein und nahmen die zunächst flüchtenden Tatverdächtigen fest.

Die zwei deutschen Jugendlichen brachten mit Sprühlackfarbe ein Graffiti auf einer Fläche von rund 20 Quadratmetern an der Wand der Straßenunterführung an. Bundespolizisten bemerkten die Handlung auf einer Streifenfahrt und griffen ein. Als sie sich dem Geschehen näherten und sich zu erkennen gaben, flüchteten die Jugendlichen. Die Beamten konnten das Duo stellen und vorläufig festnehmen.

Am Tatort beschlagnahmten die Uniformierten fünf Spraydosen, Handschuhe sowie eine Zeichnung.Die Erziehungsberechtigten wurden informiert und die Jugendlichen an sie übergeben. Ein Strafverfahren wegen der Sachbeschädigung wurde gegen die Tatverdächtigen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Düsseldorf Dajana Burmann Mobil: +49 (0) 173 56 78 643 E-Mail: presse.d@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108 40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*