BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle am Bahnhof Emmerich

Kleve – Emmerich (ots) –

Am 27.Juni 2022 überprüfte die Bundespolizei am Bahnhof Emmerich einen 23-jährigen Türken. Beim Abgleich der Personalien in den polizeilichen Datenbänken wurden zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Duisburg bekannt. Bei dem ersten Haftbefehl handelt es sich um eine Verurteilung vom Amtsgericht Oberhausen aus dem Jahr 2019 wegen Erpressung in drei Fällen. Hier wurde er zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt. Auch der zweite Haftbefehl beruht auf einem Urteil des Amtsgerichtes Oberhausen, durch welches er im Jahr 2020 wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl zu einem weiteren Jahr und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Die Bundespolizei verhaftete den Gesuchten und brachte ihn in die Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Kleve Christa Kamaric

Telefon: 02821 7451 0 E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94 47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*