POL-W: SG Telefonbetrüger erbeuteten Bargeld

Wuppertal (ots) –

„Die Lebensgefährtin eines Solingers sei in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen und festgenommen worden.“ Mit dieser Schreckensnachricht täuschten gestern (30.06.2022, 14:00 Uhr) unbekannte Trickbetrüger einen 68-Jährigen am Telefon. Die unbekannte Täterin gab sich als Richterin aus und vermittelte dem Solinger glaubhaft, dass seine Partnerin nur frei gelassen werden könne, wenn er einen fünfstelligen Bargeldbetrag übergeben würde. Die Betrügerin hielt über drei Stunden das Telefonat mit dem Herrn aufrecht und brachte ihn dazu, an einer Bankfiliale Bargeld von seinem Konto abzuheben und gegen 16:15 Uhr an einen unbekannten Täter zu übergeben. Als der Solinger nach der Geldübergabe seine Lebensgefährtin zu Hause aufsuchte, fiel ihm der Betrug auf und er wendete sich an die Polizei. (hm)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*