POL-ME: Handy auf offener Straße geraubt – Velbert – 2207010 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am Freitagabend des 01.07.2022, gegen 18.00 Uhr, wurde der Velberter Polizei ein Raub angezeigt, welcher nach Angaben des Geschädigten gegen 17.20 Uhr auf der innerörtlichen Schloßstraße in Velbert-Mitte stattfand.

Zur Tatzeit war dort ein 21-jähriger Velberter zu Fuß unterwegs, der im Gehen mit seinem Handy telefonierte, als er plötzlich von einer noch unbekannten männlichen Person von hinten geschubst wurde. Gleichzeitig wurde dem 21-Jährigen das Handy aus der Hand gerissen. Mit dem so erbeuteten blauen Handy, der Marke IPhone 13 Promex, liefen dann zwei bislang noch unbekannte Täter in Richtung Innenstadt davon. Der beim Überfall unverletzt gebliebene Geschädigte beschreibt die beiden Männer wie folgt:

1. Flüchtige:

– männlicher Osteuropäer

– ca. 24-25 Jahre alt

– ca. 187 groß und muskulös

– kurze schwarze Haare

– komplett schwarz gekleidet

2. Flüchtige:

– männlich

– ca. 24-25 Jahre alt

– ca. 170 cm groß und korpulent (dick)

– Glatze bzw. extrem kurz rasierte Haare

– komplett weiß gekleidet

Die Velberter Polizei hat ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen wegen Raubes eingeleitet. Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen verliefen angesichts der bereits vergangenen Zeitspanne nach der Tat erwartungsgemäß ohne einen schnellen Erfolg.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Tat und zur Identifizierung der zwei beschriebenen Täter, wie auch Angaben zu verdächtigen Beobachtungen, die in einem Zusammenhang zur geschilderten Tat stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*