POL-RBK: Kürten – Seniorin von Trickbetrügern in ihrer Wohnung bestohlen

Kürten (ots) –

Gestern (12.07.) wurde eine 86-jährige Seniorin durch zwei Trickbetrüger in ihrer Wohnung in Kürten bestohlen. Gegen 11:00 Uhr klingelten eine junge Frau und ein junger Mann unter dem Vorwand, Unterschriften für behinderte Menschen zu sammeln, an der Wohnung.

Da die Geschädigte der Annahme war, es handele sich bei den Personen um Pflegepersonal, ließ sie die beiden hinein. Während die Frau die Seniorin kurz darauf in ein Gespräch verwickelte, verschaffte sich der Mann unbemerkt Zugang zu ihrem Schlafzimmer.

Als der 86-Jährigen das Fehlen des Mannes auffiel und sie sich erkundigte, kam dieser aus dem Schlafzimmer und die beiden unbekannten Personen rannten davon. Im Schlafzimmer stellte die Geschädigte fest, dass die Schublade ihres Nachttisches offen stand und der darin befindliche Schmuck entwendet wurde.

Der genaue Wert der Beute ist bislang noch unklar. Die Seniorin beschrieb die Frau als circa 25-30 Jahre alt und 1,60 m bis 1,70 m groß. Sie hatte dunkle Haare, welche zu einem Zopf gebunden waren, trug weiße Bekleidung sowie eine rote Kappe.

Der Mann war ebenfalls circa 25-30 Jahre alt und etwa 1,75 m groß. Er trug eine schwarze Kappe mit einer unbekannten Aufschrift und weiße Bekleidung.

Hinweise zur Tat oder den beiden Tatverdächtigen nimmt die Polizei Rhein-Berg unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Höfelmanns Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*