BPOL NRW: Vandalismus am Bahnhof Dortmund-Marten – Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung

Dortmund (ots) –

Samstagmorgen (23. Juli) stellten Bundespolizisten am Bahnhof Dortmund-Marten fest, dass bisher Unbekannte unter anderem die Glasscheibe eines Schaukastens zerstört haben. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen.

Einsatzkräfte bestreiften in den frühen Morgenstunden den Bahnhof Dortmund-Marten. Dort stellten sie mehrere Schäden aufgrund von Vandalismus fest. Die Täter haben dort die Glasscheibe eines Infoschaukastens eingeschlagen. Zudem haben Unbekannte einen Sack mit Streugut ausgekippt und über Teile des Bahnsteigs verteilt.

Die Beamten sicherten Spuren und fertigten Lichtbilder an.

Die Bundespolizei bittet zudem um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen? Die Tat hat sich vermutlich in den frühen Morgenstunden des 23. Juli oder in den Abendstunden des 22.Juli ereignet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder anderen Bundespolizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle Hendric Bagert Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012 Mobil: +49 (0) 173 71 50 710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*