BPOL NRW: Bundespolizei stellt 1000 Gramm Kokain auf der Bundesautobahn A 40 sicher (FOTO)

Kleve – Kempen – Straelen (ots) –

Am frühen Mittwochmorgen, 27. Juli 2022 um 02:50 Uhr, überprüfte eine Streifenwagenbesatzung der Bundespolizei eine 37-jährige Frau aus Berlin als Fahrgast in einem grenzüberschreitenden Reisebus auf der Fahrt von Amsterdam nach Darmstadt. Die Nachfrage zu mitgeführten verbotenen Gegenständen, insbesondere Betäubungsmittel verneinte die sichtlich aufgeregt wirkende Reisende. Im Rahmen der weiteren Kontrolle konnte im mitgeführten Rucksack dann ein Paket mit 1000 Gramm Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Die Frau wurde daraufhin vor Ort vorläufig festgenommen und zum Bundespolizeirevier Kempen gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle hat das Zollfahndungsamt Essen die weiteren Ermittlungen übernommen. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel beträgt 10.400 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Kleve Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0 E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94 47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*