POL-ME: Missglückter Fahrzeugdiebstahl an der Ruhrstraße – Heiligenhaus – 2208042 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am nächtlichen Mittwochmorgen des 10.08.2022, kurz nach Tageswechsel gegen 01.00 Uhr, kam es an der außerörtlichen Ruhrstraße (L 156) in Heiligenhaus, auf einem Firmen- und Privatgelände im Bereich Walkmühle, zu einem versuchten Fahrzeugdiebstahl. Der oder die Straftäter hatten es dabei auf einen geparkten PKW Mercedes AMG GT S im Wert von rund 180.000,- Euro abgesehen, der zur Tatzeit in einer nicht komplett verschlossenen Doppelgarage parkte.

Zur Tatzeit wurde der im Wohnhaus schlafende Fahrzeugeigentümer, von der mit Hupe und Warnblinkanlage ausgelösten Alarmanlage seines silbernen Mercedes Gran-Turismo und von der von Bewegungsmeldern eingeschalteten Außenbeleuchtung des Grundstückes, auf den Diebstahlversuch aufmerksam.

Am Abend zuvor war das Coupé verschlossen in der Garage abgestellt worden. Als der alarmierte Heiligenhauser seine Wohnung wegen des Alarms verließ und die Garage betrat, sah er dort jedoch eine bislang noch unbekannte männliche Person, die bereits in dem auf noch ungeklärte Art und Weise geöffneten Fahrzeug saß. Der couragierte Mercedes-Besitzer machte durch lautstarkes Rufen auf sich aufmerksam, bevor er zurück in sein Haus lief, um sich von dort einen Knüppel zu holen. Als er damit zur Garage zurückkehrte, hatte der Unbekannte das Fahrzeug bereits verlassen und flüchtete zu Fuß in Richtung Frankfurter Straße. Sofort nach zeitnaher Alarmierung der Polizei veranlasste Fahndungsmaßnahmen verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg.

Der flüchtige Straftäter wurde wie folgt beschrieben:

– männlich

– ca. 20 – 30 Jahre alt

– untersetzte, leicht dicklich wirkende Figur

– kurze, dunkelblonde Haare

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des flüchtigen Straftäters vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich Walkmühle, nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 93121-6150, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*