POL-ME: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall – Langenfeld – 2208063 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am Samstagabend (13. August 2022) kam es in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Hierbei wurden vier Personen verletzt, drei davon leicht, eine davon schwer.

Folgendes war geschehen:

Gegen 18:50 Uhr war eine 42-jährige Düsseldorferin mit ihrem Opel Astra in Richrath über den Winkelsweg gefahren. Als sie dort nach links in die Richrather Straße abbiegen wollte, missachtete sie den vorfahrtberechtigten Skoda Rapid eines 19-jährigen Langenfelders, der mit seinem Wagen gerade die Kreuzung passierte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei durch die Wucht des Aufpralls der Opel Astra noch in den Ford Fiesta einer 59-jährigen Langenfelderin geschoben wurde.

Bei dem Unfall wurde der 19-jährige Langenfelder schwer am Arm verletzt. Er musste ebenso wie die beiden leicht verletzten Autofahrerinnen sowie die 81-jährige Beifahrerin der Langenfelderin mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf eine Höhe von rund 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*