BPOL NRW: Unbekannte brechen Fahrkartenautomat in Dortmund-Scharnhorst auf – Bundespolizei sucht nach Zeugen

Dortmund (ots) –

Bisher Unbekannte haben heute Morgen (16. August) einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof Dortmund-Scharnhorst aufgebrochen. Der Automat wurde schwer beschädigt. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen.

Gegen 2:45 Uhr alarmierten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Bundespolizei in Dortmund. Der Alarm in einem Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Dortmund-Scharnhorst ist ausgelöst worden. Einsatzkräfte stellten am Bahnhof fest, dass bisher Unbekannte den Automaten mittels erheblicher Gewaltanwendung aufgebrochen haben. Zusammen mit Kräften der Polizei Dortmund wurde nach den Tätern gefahndet. Kriminaltechniker der Bundespolizei sicherten vor Ort Spuren und konnten im nahen Umfeld Beweismittel, unter anderem auch mögliches Tatwerkzeug sicherstellen.

Die Bundespolizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen, die sich gegen 2:45 Uhr am Bahnhof Dortmund-Scharnhorst an der Flughafenstraße aufgehalten haben? Aufgrund der starken Beschädigung muss die Tat erheblichen Lärm verursacht haben. Die Tat ereignete sich heute Morgen (16. August) um 2:45 Uhr.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder anderen Bundespolizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle Hendric Bagert Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012 Mobil: +49 (0) 173 71 50 710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*