POL-ME: 62-Jähriger verunfallt alkoholisiert und flüchtet von der Unfallstelle – Mettmann – 2208089 (FOTO)

Mettmann (ots) –

Am Donnerstagabend, 18. August 2022, verursachte ein 62-jähriger Wülfrather auf einem Parkplatz an der Straße Benninghofer Weg in Mettmann einen Verkehrsunfall. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, entfernte er sich anschließend von der Unfallörtlichkeit und stellte sein schwer beschädigtes Fahrzeug in einer Einmündung an der Osttangente ab. Die Beamten trafen den alkoholisierten Mann an seiner Wohnanschrift an, stellten seinen Führerschein sicher und brachten ihn zur Blutprobenentnahme zur Polizeiwache Mettmann.

Das war geschehen:

Gegen 22:35 Uhr wurde ein 43-Jähriger durch einen lauten Knall auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes am Benninghofer Weg auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Da sich der Fahrer anschließend mit seinem im Heckbereich stark beschädigten Fahrzeug von der Unfallörtlichkeit entfernte, ohne sich augenscheinlich um eine Schadensregulierung zu bemühen, informierte der Mann folgerichtig die Polizei.

Die Beamten leiteten umgehend eine Fahndung im Nahbereich nach dem flüchtigen Fahrzeugführer ein und konnten kurze Zeit später einen stark verunfallten Ford EcoSport, welcher in einer Einmündung an der Osttangente abgestellt war, antreffen. Während die Beamten das Fahrzeug in Augenschein nahmen, erschien ein 20-jähriger Zeuge, welcher angab, den augenscheinlich leicht verletzten Fahrzeugführer zufällig vor wenigen Minuten am Fahrzeug angetroffen und auf dessen Wunsch nach Wülfrath gebracht zu haben.

Im Rahmen erster Ermittlungen an der Halteranschrift in Wülfrath konnte der augenscheinlich alkoholisierte Fahrzeugführer angetroffen werden. Der 62-Jährige bestätigte den Verkehrsunfall, gab jedoch an, keinen Fremdschaden an dem betroffenen Mauerwerk bemerkt zu haben. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief mit 1,2 Promille (0,59mg/l) positiv, so dass die Beamten zur weiteren Beweisführung die ärztliche Entnahme einer Blutprobe anordneten.

Der 62-Jährige wurde zur Polizeiwache Mettmann gebracht und die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und des Fahrens unter Alkoholeinfluss ein. Sie beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und untersagten ihm bis auf weiteres das Führen jeglicher führerscheinpflichtiger Fahrzeuge. An dem Ford entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.000 Euro. Der Schaden an dem betroffenen Mauerwerk auf dem Parkplatz wird auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*