POL-EN: Hattingen-Schockanruf – angeblicher Unfall der Tochter

Hattingen (ots) –

Am Dienstagnachmittag (23.08) erhielt ein 82 jähriger Hattinger den Anruf einer Frau, die sich als Polizistin ausgab. Sie stellte sich mit dem Namen Carina Dietz vor und erklärte dem Senior, dass die Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine Fahrradfahrerin zu Tode gekommen sei. Die Tochter sei daraufhin festgenommen worden, könne jedoch durch die Zahlung einer Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Insgesamt zwei Stunden wurde der Hattinger durch die professionellen Betrüger am Telefon gehalten, bis sie ihn zur Herausgabe von Wertgegenständen bewegen konnten. Das Opfer übergab am Abend Goldmünzen im Wert eines fünfstelligen Betrages an einen Mann, der sich als Kurier ausgab.

Das Opfer beschreibt den folgt:

-schmale Statur -etwa 20 Jahre alt -etwa 180cm groß -schwarze längere Haare -gebräunte Haut -sprach deutsch ohne Akzent -bekleidet mit schwarzem Jogginganzug (Nike)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*