Olaf Scholz (SPD) schließt Teilnahme an Beerdigung für Michail Gorbatschow de facto aus

Essen (ots) –

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat in Essen, wo er am Donnerstag im Rahmen seiner Gesprächsreihe „Kanzlergespräch“ mit 150 Bürgerinnen und Bürgern den Austausch suchte, eine Teilnahme an der Beerdigung des verstorbenen früheren sowjetischen Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow de facto ausgeschlossen.

„Es gibt keine Einladung zu dem Begräbnis, insofern stellt sich die Frage gar nicht“, sagte er der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Freitagsausgaben). Der Bundestag werde in der kommenden Woche eine Gedenkveranstaltung für Gorbatschow abhalten, „an der ich teilnehmen werde“, fügte Scholz hinzu.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 – 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*