BPOL NRW: Unbelehrbar – Bundespolizei stellt Wiederholungstäter

Münster (ots) –

Am Samstagnachmittag (03. September) entwendete ein zunächst unbekannter Täter einer 18-jährigen Frau ihre Geldbörse im Münsteraner Hauptbahnhof.

Nach erfolgreicher Videoauswertung hatte die Beamten ein Bild des Täters. Eine Streife der Bundespolizei hat den 20-jährige Mann in Bahnhofsnähe wiedererkannt und zwecks Identitätsfeststellung der Wache am Hauptbahnhof zugeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Algerier, mit einer Strafanzeige wegen Diebstahls im Gepäck, die Wache wieder verlassen.

Kurze Zeit später ist er durch eine weitere Streife erneut bei einem Ladendiebstahl beobachtet und gestellt worden. Nun entwendete der in Münster wohnhafte Mann eine Getränkedose, indem er sie in die Hose steckte.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der unbelehrbare Mann mit einer weiteren Strafanzeige im Gepäck entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Pressestelle Tobias Bußkamp Telefon: +49 (0) 251 97437 – 1013 E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*