POL-RBK: Leichlingen – Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw flüchtig

Leichlingen (ots) –

Am Montag (12.09.) kam es gegen 21:20 Uhr zu einem Unfall zwischen einer Pkw-Fahrerin und einem bislang unbekannten Radfahrer.

Eine 55-jährige Pkw-Fahrerin aus Leichlingen befuhr mit ihrem Mercedes den Kreisverkehr an der Neukirchener Straße / Opladener Straße / Oskar-Erbslöh-Straße und beabsichtigte in die Oskar-Erbslöh-Straße aus dem Kreisverkehr abzubiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Mountainbike-Fahrer, der nach ihrer Aussage ohne Beleuchtung unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer auf die Motorhaube ihres Mercedes stürzte und anschließend auf die Straße. Er sei jedoch sofort wieder aufgestanden und habe sein Fahrrad zu Fuß in Richtung Neukirchener Straße geschoben. Die Frage, ob er verletzt sei, verneinte er gegenüber der Leichlingerin und gab an, die Polizei nicht verständigen zu wollen. Daraufhin entfernte er sich von der Unfallstelle.

Der Unfallbeteiligte wurde wie folgt von der Pkw-Fahrerin beschrieben: männlich, „Deutsches Aussehen“, circa 15-17 Jahre alt, dunkelblondes kurzes Haar. Bekleidet war er mit einem Trainingsanzug, vermutlich von der Marke Adidas. Einen Helm trug er nicht.

An dem Pkw der Leichlingerin entstand ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem beteiligten Radfahrer machen können, werden gebeten, Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02202 205-0 zu geben. Insbesondere der Mountainbike-Fahrer wird gebeten, sich zu melden. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Steinberger Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*