FW-EN: Verkehrsunfälle am Donnerstag

Ennepetal (ots) –

Am Donnerstag den 15.09.2022 wurde die Feuerwehr Ennepetal zu mehreren Verkehrsunfällen alarmiert. Den Anfang machte ein Unfall auf den Schienen am Kruiner Tunnel um 7:45 Uhr. Hier war ein Autofahrer nach dem Tunnel nicht der Straße gefolgt sondern war mehrere Meter im Gleisbett gefahren. Die vier Einsatzkräfte der Hauptwache mussten nicht tätig werden und beendeten den Einsatz um 8:26 Uhr. Um 15:25 Uhr war es zu einem Alleinunfall auf der Heilenbecker Straße gekommen. Ein Autofahrer war in einer Kurve am Wittenstein von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Es wurden Betriebsmitte abgestreut, die Fahrbahn abgesichert und die Batterie abgeklemmt. Der Einsatz endete für die sieben Einsatzkräfte der Hauptwache um 16:12 Uhr, die alarmierten Löschgruppen Voerde und Rüggeberg brauchten nicht mehr ausrücken. Zu dem letzten Verkehrsunfall des Tages wurde die Feuerwehr Ennepetal um 19:48 Uhr alarmiert. Auf der Breckerfelder Straße war eine Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Aufgrund der Meldung das Personen in dem PKW eingeklemmt waren wurden die Löschgruppen Voerde, Oberbauer und die Hauptwache alarmiert. Ebenso der Löschzug Milspe Altenvoerde um die Hauptwache zu besetzen. Vor Ort war schnell klar das die Person nicht eingeklemmt war, allerdings schwer Verletzt. Es wurde die Fahrbahn abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt. Ebenso wurde vom Personal der Hauptwache der Rettungsdienst bei der Versorgung der Person unterstützt. Der Einsatz endete um 21:26 Uhr

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal über Einsatzzentrale erreichbar Telefon: 02333 736 00 E-Mail: feuerwehr@ennepetal.de www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*