POL-W: SG Taschendiebstähle in Solinger Innenstadt – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal – Tatverdächtiger festgenommen

Wuppertal (ots) –

Am Sonntagmittag (18.09.2022, gegen 14:00 Uhr) kam es zu mehreren Taschendiebstählen in der Solinger Innenstadt.

Diese fanden innerhalb eines kurzen zeitlichen Abstandes statt.

Einer 39-jährigen Frau wurde gegen 14:05 Uhr ihre Geldbörse entwendet. Dies geschah vermutlich, während sie in einem Bus angerempelt wurde.

Einem 31-jährigen Mann wurde gegen 14:10 Uhr seine Geldbörse gestohlen, als er von einer unbekannten Person umarmt wurde.

Einem 61-jährigen Mann wurde gegen 14:20 Uhr ein Mobiltelefon aus seinem Rucksack gestohlen.

In allen drei Fällen wurden die Täter als circa 20 Jahre alte Männer beschrieben. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnten zwei Tatverdächtige (19, 16) durch Polizeibeamte angetroffen werden. Der Tatverdacht gegen den 19-Jährigen konnte weiter konkretisiert werden, zudem wurde er bereits in anderen Verfahren wegen vergleichbarer Tatvorwürfe gesucht. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen und die Staatsanwaltschaft informiert. Auf deren Antrag ordnete der zuständige Haftrichter die Untersuchungshaft gegen den Beschuldigten an. Die weiteren Ermittlungen, auch gegen den 16 Jahre alten Tatverdächtigen, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Herr Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert 0202/5748-410

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*