POL-ME: Monheimer überfallen und ausgeraubt – Monheim am Rhein – 2209133 (FOTO)

Mettmann (ots) –

In Monheim am Rhein ist in der Nacht zu Samstag (24. September 2022) ein 27-jähriger Monheimer von bislang noch unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war Folgendes geschehen:

Gegen 3:45 Uhr war der 27-Jährige zu Fuß über den Bürgersteig der Lichtenberger Straße gegangen, als er auf Höhe der Hausnummer 19 plötzlich von vier bis fünf jungen Männern von hinten zu Boden gestoßen wurde. Dann sollen die Täter auf den jungen Mann eingetreten und ihm seine Geldbörse sowie sein Smartphone geraubt haben.

Anwohner alarmierten kurz darauf die Polizei, weil sie von der Straße aus lautes Gebrüll gehört hatten und eine Ruhestörung melden wollten. Als die Polizei der Ursache auf den Grund ging, trafen sie auf das alkoholisierte Opfer des Raubs, das ihnen dann von dem Vorfall berichtete. Hierbei gab der Mann an, dass die Täter alle zwischen 20 und 35 Jahre alt gewesen waren und alle ein „südeuropäisches Erscheinungsbild“ gehabt haben sollen. Zudem sollen die Täter schwarze Haare gehabt haben, einige von ihnen einen so genannten „Undercut“. Sie sollen dunkle Hosen und dunkle Pullover getragen haben. Weitere Beschreibungen liegen der Polizei noch nicht vor.

Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall zwar verletzt, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab.

Die Polizei fragt:

Wer hat in der Nacht zu Samstag verdächtige Beobachtungen im Berliner Viertel oder direkt an der Lichtenberger Straße gemacht oder kennt unter Umständen sogar die Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein jederzeit unter der Rufnummer 02173 9594-6350 jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann – Polizeipressestelle – Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*