POL-EN: Verkehrsunfall mit Personenschaden nach Rotlichtverstoß

Hattingen (ots) –

Am 01.10.22, gegen 14:40 Uhr, ereignete sich in Hattingen auf der Kreuzung Martin-Luther-Straße / Kreisstraße ein Verkehrsunfall.

Eine 55 jährige Hattingerin fuhr trotz rotlicht zeigender Lichtzeichenanlage (LZA) in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit einem anderen Pkw, welcher mit zwei Personen (53 jähriger Hattinger und 43 jährige Hattingerin) besetzt war.

Die 55 jährige Hattingerin befuhr die Kreisstraße aus Richtung Engelbertstraße kommend in Fahrtrichtung M-L-Str. Sie beabsichtige nach Links auf die M-L-Str., in Fahrtrichtung Bochum, abzubiegen.

Der 53 jährige Hattinger befuhr mit seiner Beifahrerin die M-L-Str. aus Richtung Bochum kommend in Fahrtrichtung Hattingen Innenstadt/ Nierenhofer Straße.

Bei diesem Verkehrsunfall musste die 55 jährige Hattingerin durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen werden und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Die 43 jährige Beifahrerin aus dem anderen Pkw wurde dabei leicht verletzt. Der 53 jährige Fahrzeugführer verblieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Leitstelle Ennepe-Ruhr Telefon: 02336/9166-2120 Mobil: 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*